Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte / archiv  
   
 

Andy Manndorff
„Pandora“

Andy Manndorff – ein Verweigerer stilistischer Einseitigkeit – gewährt auf seiner CD „Pandora“ einen Blick in die „Feinmechanik“ seiner Musik. Lyrische Klangmalerei, starke und eingängige Melodik, sowie energergetische Grooves prägen den Charakter von Manndorff s erster akustischer Gitarren-CD. Die klassische Gitarre ist die dezenteste Möglichkeit, weite musikalische Räume der lyrischen Art zu öff nen. Wie Beethoven fand, ist sie „das einzige Instrument, das ein Orchester im Kleinen ersetzen kann“. Andy Manndorff nutzt die ganze Bandbreite der instrumentalen Möglichkeiten. Sein virtuoses Spiel ist frei von Eff ekthascherei, wirkt eher wie aus dem Ärmel geschüttelt und serviert mit leichter Ironie und diskretem Charme vielfältigste Stimmungen. Dabei gelingt ihm eine außergewöhnliche Balance, Schmerz und Unruhe ohne Irritation auszudrücken aber auch Weite und Schönheit ohne in Schönmalerei zu verfallen. Somit entsteht ein gleichermaßen anspruchsvolles als auch wohltuendes Album, das nicht zuletzt durch die hochwertige Produkti on aus dem Hause more music getragen wird - vielschichtig und doch aus einem Guss. Produzentin Verena Bruckner scha􀅏 Klangräume, die manchmal den Eindruck erwecken. als säße man buchstäblich im Inneren der Konzertgitarre, ganz nahe an der Entstehung des Tones, der sich so unmittelbar in seiner ganzen Vielfalt zeigen kann: manchmal kratzend, und schnarrend, dann wieder weich und groß ausschwingend. Ein musikkulinarischer Genuss!

 

Andy Manndorff
Pandora

Label cracked anegg Records 058

Andy Manndorff

Veröffentlichung:
24. März 2017

Info als PDF - 1 MB

Cover in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität

Promotion-Videos:
:

hier

 

 

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions