Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte / archiv  
   
 

Straymonk
„Pling"

Wenn es ein Projekt länger als zehn Jahre gibt, dann darf man so was getrost Band nennen. Wenn man sich in der ganzen Zeit auch noch regelmäßig trifft, um musikalisch in die Tiefe zu gehen und schließlich noch die Welt bereist, dann ist dies die absolute Ausnahme in der heutigen musikalischen Welt. Beides trifft auf Straymonk zu. «Frischer kann ‘alter’ Jazz nicht klingen», so beschrieb die Schweizer Illustrierte das Erstlingswerk der Band Straymonk, die sich ganz den Kompositionen von Billy Strayhorn und Thelonious Monk verschrieben hatte. Auf der zweiten CD verarbeitete das Quartett, die Musik der großen Basslegende und Komponisten Charlie Mingus. Das neuste Programm von Straymonk „Pling“ widmet die Band sich nun selbst. Im Zentrum steht die wunderbare, neu komponierte Musik von Nat Su. Die feinen, intelligenten, immer groovenden Kompositionen, verarbeitet das Quartett um die beiden Alt-Saxophonisten zu einer reduzierten, eindringlichen Musik, die sich ins Gedächtnis einbrennt, wenn man sie einmal gehört hat. Dabei bietet bereits die überraschende Wahl der Instrumente – zwei Altsaxophone, Bass, Schlagzeug – die Grundlage für neue, spannende Interpretationen. Die jahrelange Arbeit an einem gemeinsamen Bandsound und an der Verschmelzung der beiden Altsax-Klangfarben, führt dazu, dass in der Exposition der Themen ein eindringlicher, fast hypnotischer Einklang entsteht. Die vier Musiker nutzen dagegen bei den Soli den Raum für spannende Adaptionen und überraschende Dialoge. Frischer kann zeitgenössischer Jazz nicht klingen. Im Mittelpunkt von Straymonk stehen die beiden Alt-Saxophonisten Nathanael Su und sein ehemaliger Schüler Gabriel Dalvit. Die beiden verbindet die gemeinsame Leidenschaft zum vollen, warmen Alt-Sound. Ergänzt werden die zwei Musiker von einer bestens eingespielten Rhythmusgruppe. Der Kontrabassist Dominique Girod und der Schlagzeuger Jonas Ruther beweisen dabei nicht nur ihre Fähigkeit, den Solisten die nötigen Freiräume und Unterstützung zu geben, sondern setzen selber auch markante Akzente als Solisten.  

 

Straymonk
„Pling"

UNIT Records UTR 4722
Vertrieb-D: JaKla/harmonia mundi

Gabriel Dalvit (as)
Nat Su (as)
Dominique Girod (b)
Jonas Ruther (dr)

Veröffentlichung:
30. September 2016

[Info als PDF] -2 MB

Cover in hoher Qualität
Bandfoto in hoher Qualität

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions